• Au Pair Geschichten
Veröffentlicht am January 30, 2020

Wir stellen vor: Au Pair und Gastfamilie des Jahres 2020

Das sind die Gewinner des renommierten Cultural Care Awards.

Von Cultural Care Au Pair

Es gibt tolle Neuigkeiten! Unser Au Pair und unsere Gastfamilie des Jahres 2020 stehen fest! Diese Auszeichnung von Cultural Care ist eine große Ehre – vor allem wenn man bedenkt, wie viele hunderte, herzergreifende Nominierungen von Au Pairs und auch von Gastfamilien bei uns eingingen.

 

Diese Awards sind unsere spezielle Art, Au Pairs und Gastfamilien zu würdigen, die nicht nur das Leben des jeweils anderen verändert haben, sondern auch das ihrer gesamten Community. Wir hatten die Aufgabe, aus allen Einreichungen 15 Finalisten zu finden – was gar nicht so einfach war. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich bei allen Finalisten und Nominierten bedanken – für uns seid ihr alle wahre Gewinner.

 

Die Award-Vergabe war dieses Jahr besonders aufregend, weil die Gewinner von Menschen wie Dir ausgewählt wurden – Mitglieder unserer Cultural Care Au Pair Community auf der ganzen Welt. Wir waren so begeistert von all der Unterstützung und den vielen Stimmen, die unsere 30 Finalisten von Euch erhalten haben und wir hoffen, dass ihr genauso stolz auf unsere fantastischen Au Pairs und Gastfamilien seid wie wir.

 

Bevor wir Euch die Gewinner verraten – und ihre Geschichten mit Euch teilen – möchten wir nur nochmal darauf hinweisen, wie wunderbar beide Gewinner den Kulturaustausch repräsentieren, der eine so wichtige Rolle in unserem Programm spielt. Beide verkörpern, was das Au Pair Programm ausmacht – und ihre Erfahrungen waren geprägt von Freude, Lachen und neu gefundener Weltoffenheit.

 

Au Pair des Jahres 2020

 

Beginnen wir mit unserem Au Pair des Jahres 2020 – Daniela Lisboa dos Santos aus Brasilien. Hier ist die wunderschöne Story, die ihre Gastfamilie eingereicht hat und die alles hervorhebt, was wir an Daniela am meisten lieben:

 

„Daniela hat die Messlatte für Au Pairs aus aller Welt höher gelegt. Es gibt gute Au Pairs, es gibt einige wirklich tolle Au Pairs und dann gibt es Dani, die ihre ganz eigene Kategorie verdient.

 

Dani kam im März 2018 in unsere Familie – wir haben drei Kinder. Wie bei vielen anderen Familien ist auch bei uns viel los – unsere Kinder haben unendlich viel Energie, sind gern laut und geben sich größte Mühe, stets im Mittelpunkt zu stehen. Den ganzen Tag lang drei Kinder um sich zu haben, die alle unterschiedliche Bedürfnisse haben und die Deine Aufmerksamkeit suchen, kann ganz schön überfordernd sein – aber nicht für Dani. Sie machte es sich zu ihrer Aufgabe, Ruhe in das Chaos zu bringen und zeigte, dass sie der Situation gewachsen war.

Wir stellen vor: Au Pair und Gastfamilie des Jahres 2020

In den letzten zwei Jahren, überlegte sich Dani für jeden großen und kleinen Feiertag ein Bastelprojekt, sie setzte sich einen Lacrosse-Helm auf und versuchte furchtlos, die Torschüsse unserer 8- und 3-jährigen Jungs aufzuhalten. Sie macht mit den Kindern Picknicks im Garten oder am Spielplatz, um aus der sommerlichen Eintönigkeit auszubrechen und nach schlechten Tagen hinterlässt sie am nächsten Morgen positive Zitate am Küchentisch für einen neuen, guten Start in den Tag. Dies sind nur ein paar Beispiele, die zeigen, wie sehr Dani in ihrer Rolle als Au Pair aufging und wie sehr sie damit das Leben von drei Kindern beeinflusste, für die sie zu einer Heldin wurde.

 

Außerdem ist es unglaublich inspirierend und lobenswert zu sehen, was sie persönlich macht, um das absolut Beste aus ihrer Zeit in den Vereinigten Staaten zu holen. Sie ging mutig in die Welt hinaus – wo auch immer sie hingeht, lernt sie neue Menschen kennen. Sie trifft sich mit Freunden auf einen Kaffee und organisiert Filmabende. Außerdem hat sie Kekse für unsere Kirche gebacken und suchte immer wieder nach Möglichkeiten, freiwillig im örtlichen Seniorenzentrum auszuhelfen. Sie ging sogar mit meiner Frauenrunde um 5.15 Uhr laufen (ihr habt richtig gelesen, 5.15 Uhr!) und schaffte ihren ersten 5-km-Lauf an Thanksgiving!

 

Während sie mit dem Ziel in die USA kam, ihr Englisch zu verbessern, wollte sie auch Kurse an der Uni belegen, die ihr später in ihrem Job als IT-Projektmanagerin helfen würden. Und obwohl diese Kurse nicht als Credits für das Au Pair Programm angerechnet werden konnten, schnappte sie sich ihr Englisch-Portugiesisch-Wörterbuch, verbrachte einen großen Teil ihrer Freizeit in den zeitintensiven Kursen und steckte viel Arbeit in die Uni – denn am Ende war ihr klar, dass der Nutzen und das Wissen, das sie dadurch erlangte, viel größer war als der eigentlich Zeitaufwand.

 

Dani wurde zu einem wichtigen Ansprechpartner für Au Pairs in Columbia, South Carolina, indem sie Treffen organisierte und den Au Pairs zuhörte, wenn sie Heimweh oder Kulturschock erlebten. Sie spielt eine wichtige Rolle in der örtlichen brasilianischen Community und ist eine Insiderquelle für andere Mütter, die sie sogar auf Kurzwahltaste haben. Jeder kennt Dani. Und jeder liebt Dani.

 

Als Mutter kann man nur von dieser Art von Kinderbetreuung träumen – wenn Deine Kinder bei jemandem sind, der mütterliches Mitgefühl und Großherzigkeit ausstrahlt. Dani legt den unerschütterlichen Drang an den Tag, das Richtige zu tun, aus dem Herzen heraus zu handeln und wenn es schwierig wird, richtet sie sich wieder auf, verteilt Umarmungen und strengt sich danach noch mehr an. Sie repräsentiert alles Schöne, wofür das Au Pair Programm steht.

 

In unseren Herzen wurde Dani zu einer Rowley, zu einem unersetzlichen Teil unserer Familie und zu einem geschätzten Mitglied der Community in Columbia, South Carolina. Es wird fast unmöglich sein, auf Wiedersehen zu sagen, aber Dani hat dafür gesorgt, dass wir viele wunderschöne und inspirierende Momente in unseren Herzen behalten, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden.“

 

Gastfamilie des Jahres 2020

 

Und nun zu unserer Gastfamilie des Jahres 2020 – die Aga-Phelan Familie aus Colorado! Die Geschichte, die ihr Au Pair eingereicht hat, gibt einen wundervollen Einblick in das, was die Gastfamilien von Cultural Care so besonders macht:

 

„Wenn man die Entscheidung trifft, Au Pair zu werden, hat man tausende Fragen darüber, wie das nächste Jahr seines Lebens aussehen wird. Ich wusste, dass sich vieles ändern würde, aber ich hätte mir nie vorstellen können, dass das die beste Entscheidung meines Lebens ist.

 

Jeden Tag nach dem Aufwachen merke ich, wie dankbar ich bin, eine Familie um mich zu haben – Menschen, die mich lieben und schätzen. Schon am ersten Tag gaben sie mir das Gefühl, ein Teil ihres Lebens zu sein und dieses Jahr war voller wunderschöner und unvergesslicher Momente, die meine Familie mir ermöglichte.

Wir stellen vor: Au Pair und Gastfamilie des Jahres 2020

Sie unterstützen mich, sie hören mir immer zu und sie geben mir die Chance, meine Erfahrungen, Freuden und Träume mit ihnen zu teilen. Derek, Jason, Camden und Colton haben mein Leben mit Freude erfüllt. Ich bin definitiv ein anderer Mensch geworden. Sie halfen mir, meine Angst davor zu überwinden, Englisch zu sprechen. Es gab viele lustige Momente, in denen ich Fehler machte – niemand kann sich vorstellen, welch peinliche Dinge ich teilweise gesagt habe, aber dank der Liebe und Hingabe meiner Familie habe ich wirklich große Fortschritte gemacht. Mit jedem neuen Wort bringen sie mir bei, wie man es schreibt und was es bedeutet. Sie bewerten das Ganze und wenn ich etwas lerne, gibt’s eine Belohnung. Jedes Wochenende teilen sie Aktivitäten mit mir, bei denen ich von ihrer Kultur lernen kann und sie laden mich ein, all das mit ihrer Familie und ihren Freunden zu teilen. Sie denken sich kleine Challenges für mich aus, mit dem Ziel, dass ich alles über unseren Bundesstaat Colorado lerne.

 

Es gibt so viele unglaubliche Dinge und ich könnte stundenlang erzählen, wieso sie die allerbeste Gastfamilie sind. Am besten bringt es aber wohl das hier auf den Punkt: Sie sind mir unglaublich wichtig und dank ihnen hatte ich hier die beste Zeit meines Lebens. Mittlerweile fürchte ich mich schon vor dem Moment, in ein paar Monaten nach Hause fahren zu müssen, weil ich diese Familie einfach von ganzem Herzen liebe und sie mein Leben mit Glück erfüllen. Sie verdienen es, die Auszeichnung ‚Gastfamilie des Jahres‘ zu erhalten. Jedes Au Pair, das in diese Familie kommt, wird sich glücklich, geliebt und als Teil einer Familie fühlen.“

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Gewinner – wir sind sehr stolz, dass ihr Teil der Cultural Care Au Pair Community seid!

Cultural Care Au Pair
Cultural Care Au Pair

Siamo Cultural Care Au Pair! Crediamo che lo scambio culturale renda il mondo un posto migliore, per questo la nostra missione è aiutare le nostre au pair ad avere un'esperienza di crescita e arricchimento negli Stati Uniti. Quando non stiamo lavorando per aiutare le au pair a viaggiare, imparare e crescere in America, probabilmente staremo mangiando caramelle da ogni parte del mondo e bevendo grandi quantità di caffè!

Am beliebtesten

Mehr über Au Pair Geschichten

A line drawing of a gumball machine

Teile Deine Story!

Wir sind auf der Suche nach leidenschaftlichen Bloggern, die einen Post für uns schreiben. Sende uns Deine Story noch heute und gebe anderen einen Einblick in das Leben als Au Pair!

Reiche deine story ein