Au Pair and Host family: Live Q+A

Au Pair Stories und warum es sich lohnt, sich einfach zu trauen.

„You feel it, when you find your host family.” Mit diesen Worten beantwortet Melina die Frage, woher sie wusste, dass sie „ihre“ Gastfamilie gefunden hat. Alle anderen Au Pairs und auch Host mom Rachel stimmen nickend zu. Wir haben fünf Au Pairs, die aktuell in den USA sind, und eine Host mom eingeladen, uns von ihren Erfahrungen zu erzählen. Hier bereits ein kleiner Einblick:

 

Welche Tipps hast Du für die Gastfamiliensuche?
Sei offen und stelle viele Fragen. Welche Hobbies haben die Kinder und wie ist der Alltag der Familie organisiert? Lass dich auf das Kennenlernen ein und lehne ein Gespräch nicht gleich ab, weil du den Wohnort nicht aus Hollywood Filmen kennst 😉.

 

Was sagst Du zu der Sorge, dass das Englischlevel nicht ausreicht?
„Don’t be afraid to make mistakes.” Host mom Rachel ermutigt ihre Au Pairs, sich einfach zu trauen. Dass Du Fehler(chen) machst und Deine Sprachkenntnisse im Laufe der Zeit entwickelst, gehört zu Deiner Zeit als Au Pair dazu. Trau dich und lass Dir helfen, denn Übung macht den Meister.

 

In unserem Video erzählen Dir Melina, Rebecca, Rebekka, Isa, Domi und Rachel mehr rund um den Alltag als Au Pair in den aktuellen Zeiten, Kommunikation mit deiner Gastfamilie und teilen ihren No 1 Tipp für ein erfolgreiches Au Pair Jahr. Viel Spaß!

 

Cultural Care Au Pair
Cultural Care Au Pair
Cultural Care Au Pair här! Vi tycker att kulturella utbyten gör världen till en bättre plats – så vi har gjort det till vårt mål att hjälpa au pairer ha en fantastisk tid i USA. När vi inte hjälper au pairer resa, växa och utvecklas som personer i USA, så äter vi antagligen godis från hela världen och dricker sjuka mängder kaffe.