• Ratschläge
Veröffentlicht am October 21, 2019

Aufgaben und Verantwortung von Au Pairs

Die Betreuung Deiner Gastkinder hat immer oberste Priorität.

Von Cultural Care Au Pair

Du weißt wahrscheinlich schon, was es bedeutet Au Pair zu sein, dass es eine einmalige Gelegenheit ist, die eigene Komfortzone zu verlassen; eine Chance, um in den USA zu reisen, zu lernen und sich weiterzuentwickeln; ein Jahr (oder länger), in dem Du Dich nur auf Dich selbst und Deine Träume konzentrieren kannst.

 

Aber weißt Du auch, welche Aufgaben ein Au Pair hat und wofür man genau verantwortlich ist? Hier kommt die Erklärung.

 

Als Au Pair in einer amerikanischen Gastfamilie nimmt man viele verschiedene Rollen ein. Man ist große Schwester oder großer Bruder für seine Gastkinder, eine zweite Tochter oder zweiter Sohn für seine Gasteltern und ein Freund für andere Au Pairs und Menschen in der Umgebung. Man ist Student an einer amerikanischen Universität, sowie ein Vorbild für Gleichaltrige und alle um einen herum.

Vielleicht ist man sogar ein Global Ambassador, der andere Au Pairs positiv beeinflusst und das Au Pair Programm für zukünftige Teilnehmer verbessert.

Letztendlich ist die wichtigste Rolle, die man in seiner Zeit als Au Pair annimmt, die der Betreuungsperson. Im Mittelpunkt steht immer, dass man seinen Gastkindern Liebe, Unterstützung und Fürsorge entgegenbringt.

 

Was sind also die zentralen Aufgaben eines Au Pairs, wenn es um Kinderbetreuung geht? Alles, was die Sicherheit, das Glück und die Gesundheit Deiner Gastkinder sicherstellt.

 

Aufgaben und Verantwortung von Au Pairs sind von Familie zu Familie unterschiedlich – manche Au Pairs betreuen Kleinkinder, somit wird ihr Tagesablauf anders aussehen als bei Au Pairs, die z.B. Schulkinder betreuen. Einige Au Pairs sind dafür verantwortlich, die Kinder überall hinzufahren – andere müssen nicht lernen, wie man in den USA Auto fährt.

Unabhängig von den kleinen Unterschieden, die es in jedem Haushalt gibt, übernimmt man als Au Pair Aufgaben in der Familie, die mit den Gastkindern zu tun haben – und zwar nur mit den Gastkindern! Du wirst nie Aufgaben erledigen müssen, die ausschließlich Deinen Gasteltern oder anderen Personen im Haushalt zugutekommen.

 

Hier sind ein paar der häufigsten Aufgaben von Au Pairs:

  • Zubereitung von Mahlzeiten: Für die Gastkinder Mahlzeiten und Snacks zubereiten.
  • Auto fahren: Die Kinder zur Schule, zu außerschulischen Aktivitäten und Freunden fahren und sie wieder abholen.
  • Wäsche: Kleidung und Bettwäsche der Kinder waschen, trocknen und falten.
  • Allgemeine Sauberkeit: Dafür sorgen, dass die Kinderzimmer und Spielräume aufgeräumt, sicher und sauber sind.
  • Morgenroutine: Die Kinder waschen, anziehen, ihnen Frühstück machen und alles für ihren Tag vorbereiten.
  • Spielen: Die Kinder zu lustigen Spielen und Aktivitäten motivieren, die ihr Leben bereichern.
  • Hausaufgaben: Den Kindern bei ihren Hausaufgaben und Schulprojekten helfen.
  • Schlafenszeit: Nach dem Abendessen darauf achten, dass sich die Kinder waschen, ihren Pyjama anziehen und sie zu Bett bringen – in den meisten Fällen darf auch eine Gutenachtgeschichte nicht fehlen.

Aufgaben und Verantwortung von Au Pairs

Nur um das nochmal hervorzuheben: Alle Arbeiten, die nichts mit den Kindern zu tun haben – oder schwere körperliche Arbeit, wie Hausreinigung, Gartenpflege, etc. – fallen nicht in den Verantwortungsbereich von Au Pairs.

Einer der größten Vorteile als Au Pair ist, dass Du mit einem J-1 Kulturaustauschvisum in den USA bist – das heißt, dass Du durch die Richtlinien des Department of State geschützt bist. Im Gegensatz zu anderen Gap Year Programmen im Ausland wird Deine Sicherheit und Dein Wohlbefinden in den USA jeden einzelnen Tag sichergestellt.

 

Das bedeutet, dass Deine Arbeitszeit als Au Pair limitiert ist und Du nie länger arbeiten darfst als in den Programmrichtlinien erlaubt.

Diese Vorgaben besagen, dass Au Pairs nicht länger als 45 Stunden pro Woche und nicht länger als 10 Stunden pro Tag arbeiten dürfen. Außerdem müssen sie anderthalb Tage pro Woche, sowie ein ganzes Wochenende pro Monat frei haben.

 

Zusätzlich haben Au Pairs während ihres Jahres Anspruch auf 2 Wochen bezahlten Urlaub! Das schreit doch geradezu nach einem Road Trip, oder?!

Au Pair zu sein ist eine große Verantwortung – Du betreust Deine Gastkinder, bist ihre Bezugsperson, ihr Wohlbefinden wird Dir anvertraut. Wenn Du aber gern mit Kindern arbeitest und Dich der Aufgabe gewachsen fühlst, dann ist es ein unglaubliches Abenteuer, Au Pair zu werden – und die absolut beste Möglichkeit, ins nächste Kapitel Deines Lebens zu starten.

Cultural Care Au Pair
Cultural Care Au Pair

Hier meldet sich Cultural Care Au Pair! Wir glauben daran, dass Kulturaustausch die Welt besser macht – also haben wir es uns zur Aufgabe und Mission gemacht, jungen Menschen einen bereichernden Aufenthalt als Au Pair in den USA zu ermöglichen. Wenn wir nicht gerade Au Pairs bei ihrem Abenteuer in den USA unterstützen, geniessen wir die wunderbare Aussicht von unserem Büro auf den Luzerner See, oft mit einer Tasse Kaffee in der Hand.

Am beliebtesten

Mehr über Ratschläge

A line drawing of a gumball machine

Bereit für Dein Abenteuer?

Beginne noch heute mit Deiner Bewerbung und mache den ersten Schritt auf dem Weg zu Deinem Au Pair Abenteuer in den USA. Beginne jetzt den nächsten aufregenden Kapitel Deines Lebens!

Starte jetzt